Ach du grüne Neune!

Ausruf des Erstaunens oder des Erschreckens.

Erläuterungen

Die Zahl Neun spielt in volkstümlichen Redewendungen eine wichtige Rolle. Woher die »grüne Neune« stammt, lässt sich jedoch nicht eindeutig belegen.

Eine mögliche Erklärung findet sich im Kartenspiel. Laub, auch Grün genannt, ist eine Kartenfarbe im deutschen Blatt. Ihr entspricht Pik im französischen Blatt. Spielkarten werden mitunter benutzt, um die Zukunft vorherzusagen. Die Pik Neun, also die »grüne Neun«, gilt dabei als eine starke Karte. Sie steht für Angst oder Schrecken, symbolisiert große Veränderungen und Neuanfang. Wird die Karte aufgedeckt, kann man sich leicht einen Ausruf des Erschreckens oder der Verwunderung vorstellen.

Eine weiterer Erklärungsversuch bezieht sich auf ein beliebtes Berliner Vergnügungslokal aus dem 19. Jahrhundert. Dies war der »Conventgarten« in der Blumenstraße 9. Sein Haupteingang lag allerdings im Grünen Weg. Der Volksmund nannte es möglicherweise die »Grüne Neune«, insbesondere als es nach 1852 als billiges Tanzcafé in Verruf geriet.

Beispiele und Zitate

Letzte Aktualisierung dieser Seite am 11. Januar 2021.