Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir.

Der Schulunterricht ist kein Selbstzweck, sondern soll auf das spätere Leben vorbereiten. Was man lernt, lernt man für sich selbst.

Herkunft

Der Ausspruch geht zurück auf ein Zitat des römischen Philosophen Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr. – 65 n. Chr.).

Erläuterungen

Im lateinischen Original lautet der Spruch Non scholae, sed vitae discimus. Beliebt war die Lebensweisheit vor allem im sogenannten Bildungsbürgertum. Sie sollte zu schulischen Leistungen anspornen – nicht nur in Latein. Generationen von Schülern sind damit groß geworden. Früher waren diese Worte oftmals über dem Eingang von Gymnasien zu lesen.

Seinen Ursprung hat der Ausspruch in einem Zitat des römischen Philosophen Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr.—65 n. Chr.). In seinem Hauptwerk, den »Epistulae Morales« heißt es auf Lateinisch – allerdings genau umgekehrt – Non vitae, sed scholae discimus. Demnach lernt man für die Schule – und eben nicht fürs Leben.

Übersetzung in andere Sprachen

  • Learning is not just for school, but for life.
    Englisch
  • We do not learn for school, but for life.
    Englisch

Themen und Schlagwörter

Letzte Aktualisierung dieser Seite am 17. Februar 2021.