Etwas abschlägig bescheiden

Etwas nicht genehmigen; etwas zurückweisen.
Amtsspache.

In der Amtssprache bedeutet »bescheiden«, dass eine Behörde jemandem eine Entscheidung mitteilt.



Beispiele und Zitate:

»Wir trauen uns nicht aufzubegehren, um mit unseren Wünschen nicht abschlägig beschieden zu werden.«
»Eine zweite Anfrage für Anfang Oktober sei bereits abschlägig beschieden worden.«

Suchbegriffe:

  • »abschlägig beschieden«