Jemanden in der Zange haben

Gewalt über jemanden haben; jemanden zu etwas zwingen können.
Umgangssprachlich.

Die Wendung hat Ihren Ursprung im Handwerk des Schmiedens. Hier hält der Schmied das glühende Eisen mit der Zange fest.