Die Fahne nach dem Wind hängen

Sich schnell anpassen, sich angleichen, sich assimilieren; sich der Mehrheitsmeinung anschließen. Abwertend.



Beispiele und Zitate:

»Er hängt seine Fahne immer nach dem Wind.«

Varianten:

  • Die Fahne nach dem Wind hängen
  • Das Fähnchen nach dem Wind hängen
  • Sein Fähnchen nach dem Wind hängen
  • Sein Fähnlein nach dem Wind hängen

Suchbegriffe:

  • »fahne in den wind hängen«
  • »haelt sein faehnlein in den wind«
  • »sein fahnchen in den wind halten«