Sturm im Wasserglas

Viel Aufhebens wegen einer Kleinigkeit.

Wohl nach einem Ausspruch des französischen Schriftstellers und Staatstheoretikers Montesquieu (1689-1755): »tempête dans un verre d’eau«.

Bekannt wurde das geflügelte Wort durch die insgesamt sechsmal verfilmte Komödie »Sturm im Wasserglas« des Schriftstellers Bruno Frank (1887-1945).



Beispiele und Zitate:

»Es war ein Sturm im Wasserglas, der schon bei den nächsten Nachwahlen in Port Elizabeth verebbte.«
»Der Sturm im Wasserglas ist ein gewohntes Schauspiel im politischen Kleinklima Bonns.«
»Der Streit um das Olympiastadion bleibt wohl ein Sturm im Wasserglas.«
Berlinonline.de, 21.01.2005.
»So kam es, daß die badischen Revolutionsjahre in Wolfe ein Sturm im Wasserglas waren, während im nahen Hasle ein Volksmeer tobte und brandete.«
»Karl Feddersen kam der ganze Sturm im Wasserglas nachgerade fast komisch vor. Er wunderte sich innerlich.«

Englische Übersetzung:

storm in a teacup

Suchbegriffe:

  • »sturm im wasserglas«