Null und nichtig

Ungültig; unwirksam; wertlos; hinfällig.



Beispiele und Zitate:

»Ein Kaufvertrag über ein Grundstück ohne Beteiligung eines Notars ist null und nichtig.«
»Der neue Eigentümer hat alle bestehenden Vereinbarungen mit uns Mietern für null und nichtig erklärt. Geht das überhaupt?«
»Die Verträge zur Finanzierung für Stuttgart 21 sind deshalb null und nichtig – schreibt der renommierte Verfassungsrechtler.«
»Die Bestellung von Siemens-Zügen durch die Bahngesellschaft Eurostar sei ›null und nichtig‹, sagt Frankreichs Verkehrsminister Dominique Bussereau.«

Häufige Kombinationen:

Etwas für null und nichtig erklären

Für Sie gesammelt: