Laut geben

Sich durch ein Geräusch bemerkbar machen; etwas von sich geben, das andere hören können; Bescheid geben. Umgangssprachlich.

Die Redewendung wurde aus der Jägersprache in die Umgangssprache übernommen. Sie ist auch in der Hundedressur gebräuchlich.



Beispiele und Zitate:

»Es sei ein Skandal, dass auch die Länderfinanzminister nicht hätten Laut geben können, weil sie in die Kassandra-Strategien ihrer Regierungen eingebunden gewesen seien.«