Der Herbst des Lebens

Die Zeit des Alterns.

Dichterisch.



Beispiele und Zitate:

»Er stand im Herbst des Lebens, hörte die welken Blätter rascheln.«
Clara Blüthgen: Götzendienst. 1930.
»Wie er vor dem Spiegel stand und den starken Schnurrbart, in welchen der Herbst des Lebens graue Fäden gewoben hatte, strich, konnte er sich eingestehen, daß er noch immer in männlicher Vollkraft stand.«
Ludwig Thoma: Der Münchner im Himmel. 1992.