Fest der Liebe

Mit der Fügung »Fest der Liebe« bezieht man sich auf das Weihnachtsfest; entsprechend findet die Bezeichnung oft auf Weihnachtskarten Verwendung.



Beispiele und Zitate:

»Nehmen wir mal Weihnachten: Gerade das ›Fest der Liebe‹ ist dazu prädestiniert, für frische Paare zum ›Fest der Reinfälle‹ zu werden. Stichwort Geschenke: Was schenkt man jemandem, mit dem man erst seit ein paar Wochen zusammen ist?«
»Weihnachten ist das Fest der Liebe. Es ist die Zeit, in der man Familie und Freunde erfreut und beschenkt. Sollte es nicht auch die Zeit sein, in der man etwas Gutes tut?«
»Bei vielen steht beim Fest der Liebe der Wunsch nach Glück in der Partnerschaft ganz oben: ›Ich wünsche mir, dass ich nicht mehr alleine einschlafen muss‹ und ›Ich wünsche mir, dass er sich heute bei mir meldet‹ – diese Wünsche können wohl viele teilen.«