Fersengeld geben

Schnell weglaufen, flüchten, fliehen.

Umgangssprachlich, scherzhaft.



Beispiele und Zitate:

»Sie gaben sofort Fersengeld und verschwanden.«
Donaukurier.de, 30.11.2005.
»Nur wenn man plötzlich abbremst oder antritt, erweist sich die GPS-Uhr als relativ träge, während die Beschleunigungssensoren schnell mitbekommen, wenn der Läufer Fersengeld gibt.«
»In der Türkei wurden die Wanderer einmal von Kindern mit einem Steinhagel empfangen und mussten Fersengeld geben.«

Varianten:

  • Fersengeld geben
  • Fersengeld zahlen

Englische Übersetzung:

take to one's heels