Die Stirn bieten

Jemandem oder etwas Widerstand entgegensetzen; sich zur Wehr setzen; eine Situation selbst in die Hand nehmen.



Beispiele und Zitate:

»Er hatte jedmöglichen Beleidigungen die Stirn geboten.«
Guy de Maupassant: Maupassant. Übers. von Georg Freiherr von Ompteda, 1924.
»Wenn du einwilligst, meine Frau zu werden, so habe ich größere Macht über dich, als dein Vater, und kann all seinen Ansprüchen getrost die Stirn bieten.«
Paul Heyse: Maria Francisca, 1858.