Die Schönen der Nacht

Frauen, die nachts im Rotlichtmilieu tätig sind, zum Beispiel als Prostituierte oder Striptease-Tänzerinnen.



Beispiele und Zitate:

»Die Schönen der Nacht treffen sich in der Oberstadt bei einem Coup Champagner etwa im Szenelokal Cospaia-«
»Sie gefallen, weil sie Erfolg haben, reich und von den Schönen der Nacht verfolgt sind.«
»Bei den Schönen der Nacht war er wohlgelitten, weil er sie ernst nahm.«
Axel Eggebrecht, Der halbe Weg: Zwischenbilanz einer Epoche, 1975