Das Kind beim Namen nennen

Etwas deutlich sagen; etwas offen aussprechen; einen Sachverhalt nicht beschönigen.

Umgangssprachlich.



Beispiele und Zitate:

»Das ist keine diffuse Warnung vor einer nicht näher bekannten Bedrohung, denn längst nennt die EU-Kommission das Kind beim Namen: Wirtschaftsspionage droht auch und gerade aus Kreisen der befreundeten Nationen.«

Varianten:

  • Das Kind beim Namen nennen
  • Das Kind beim rechten Namen nennen

Englische Übersetzung:

call a spade a spade