Aufs falsche Pferd setzen

Eine Entscheidung treffen, die sich später als falsch oder ungünstig herausstellt

Wer aufs falsche Pferd gesetzt hat, hat sich zum Beispiel für den falschen Kandidaten oder das falsche Projekt entschieden. Die umgangssprachliche Wendung leitet sich von den Wetten bei Pferderennen ab.

In der Regel wird die Wendung in der Vergangenheitsform verwendet (z. B. »Er hat auf das falsche Pferd gesetzt.«), da sich oft erst in der Rückschau einschätzen lässt, ob eine Entscheidung richtig oder falsch war.



Beispiele und Zitate:

»Bei der Besetzung des Vorstandspostens haben sie meiner Meinung nach aufs falsche Pferd gesetzt.«

Englische Übersetzung:

back the wrong horse

Für Sie gesammelt: