Auf jemandes Mist gewachsen sein

Von jemandem selbst stammen; von jemandem selbst erschaffen worden sein; von jemandem ausgedacht sein. Umgangssprachlich.



Beispiele und Zitate:

»Herr Kirschner wirkt immer so zurückhaltend. Kaum zu glauben, dass das neue Handbuch auf seinem Mist gewachsen ist.«
»Das ist alles nicht auf meinem Mist gewachsen!«
»Hast du das abgeschrieben, oder ist das auf deinem Mist gewachsen?«
»Sie machen Ihrem Ruf wahrlich alle Ehre. Es würde mich nicht wundern, wenn die miserablen Zustände bei der FDP auch auf Ihrem Mist gewachsen wären.«

Suchbegriffe:

  • »auf ihrem mist gewachsen«