Jemandem jemanden abspenstig machen

„Er macht anderen Lehrern die Schüler abspenstig.“ – „Sony macht nun Palm die betuchten Kunden abspenstig.“ – „Er wird ihm darum seine Braut nicht gleich abspenstig machen wollen.“ (Jakob Michael Reinhold Lenz: Die Soldaten).