Vom Regen in die Traufe kommen

Von einer unangenehmen Situation in eine noch schlimmere geraten.
Umgangssprachlich.

»Die Firma sollte aufpassen, nicht vom Regen in die Traufe zu kommen.«
»Durch seinen Jobwechsel kam er vom Regen in die Traufe.«