Einen Pferdefuß haben

Einen verborgenen Nachteil haben. Nach altem Volksglauben trat der Teufel unter anderen mit einem Pferdefuß auf, wie Literaturbelegen zu entnehmen ist (siehe unten). Umgangssprachliche Redewendung.



Beispiele und Zitate:

»Dieses Angebot ist so gut, das hat doch bestimmt einen Pferdefuß.«
»Einen kleinen Pferdefuß haben sie allerdings: Sie basieren bislang auf Erdöl, könnten dessen Verbrauch also nicht aufhalten, nur stark verlangsamen.«
»Nach der Unterzeichnung stellten wir fest, dass der Vertrag einen Pferdefuß hatte.«
»Die Leute bemerkten aber bald, daß er einen Pferdefuß hatte und es der Teufel selbst war.«
Der betrogene Teufel, Überlieferung
»Der andere aber hatte nach seinen Füßen gesehen, und als er da einen Pferdefuß und einen Menschenfuß erblickte, wollte er sich nicht mit ihm einlassen. Der Teufel aber sprach […].«
Gebrüder Grimm: Die drei Handwerksburschen, 1812
»Die Hexe: O Herr, verzeiht den rohen Gruß! Seh ich doch keinen Pferdefuß. Wo sind denn Eure beiden Raben?«

Suchbegriffe:

  • »pferdefuß«
  • »pferdefuss«