Quod licet Iovi, non licet bovi.

Lateinisch: Was Jupiter erlaubt ist, ist dem Ochsen noch lange nicht erlaubt. Die Stellung in der Hierarchie bestimmt darüber, was jemandem erlaubt ist. Sprichwort.



Beispiele und Zitate:

»Quod licet Iovi, non licet bovi, oder: Wenn der Gigant Dow die Preise erhöht, heisst das nicht, dass es beim Winzling Ciba ebenfalls funktioniert.«
»Quod licet Iovi, non licet bovi – was Jupiter erlaubt ist, ist dem Rind noch lange nicht erlaubt. Der Staatskonzern Gazprom, der in Rußland die Rolle des Jupiters ausfüllt, darf die Ölgesellschaft Sibneft übernehmen. Gleiches war dem „Rindvieh“ Yukos 2003 verwehrt worden.«
»Quod licet Jovi, non licet bovi! Du bist dazu berufen und auserwählt; und ich nicht einmal glattweg berufen.«
Jakob Lorber: Robert Blum im Jenseits, Band 1, 1848

Suchbegriffe:

  • »quod licet iovi non licet bovi«